Prologis, Inc. Dividendenrendite (TTM)

Vergessen Sie die Zinserhöhung, setzen Sie auf 3 REITs, um die Marktvolatilität zu überleben

Spread the love

Wie erwartet hat die US-Notenbank den Referenzzinssatz um einen dreiviertel Prozentpunkt auf 3,00 % bis 3,25 % angehoben. Um die Inflation zu zähmen, hat die Fed weitere Zinserhöhungen angekündigt, wobei die offizielle Medianprognose für Zinsen bis Ende dieses Jahres 4,4 % und einen Höchststand von 4,6 % im Jahr 2023 erreichen wird.

Wenn Sie jedoch glauben, dass diese jüngste Zinserhöhung und die Prognosen für dieses und das nächste Jahr die REITs ins Hintertreffen gebracht haben, dann müssen Sie dies noch einmal überdenken und sich darauf konzentrieren Prologis, Inc. PLD, First Industrial Realty Trust, Inc. FR und Terreno Realty Corporation TRNR.

Denn diese hybride Anlageklasse bietet nicht nur Schutz vor Inflation, sondern profitiert auch von den sich verbessernden Fundamentaldaten der zugrunde liegenden Anlagekategorien und der Lage der Immobilien. Einige der Anlagekategorien zeigen derzeit Stärke.

Insbesondere der Industrieimmobilienmarkt feuert weiterhin auf Hochtouren mit robuster Nachfrage, Mieten und Belegungszuwächsen. Neben der schnellen Einführung des E-Commerce wird erwartet, dass ein Anstieg der Lagerbestände von Unternehmen als Vorsichtsmaßnahme für Unterbrechungen der Lieferkette zu einer langfristigen Wachstumsdynamik für diesen Sektor führt und gewerblichen Vermietern Spielraum bietet.

Trotz des wirtschaftlichen Gegenwinds im zweiten Quartal überstieg die Nachfrage auf dem US-Industriemarkt laut einem Bericht von Cushman & Wakefield („CWK“) das Angebot im siebten Quartal in Folge. Es gab eine Nettoabsorption von 120,4 Millionen Quadratfuß (msf) an Fläche im Juniquartal und 236,3 msf in der ersten Jahreshälfte. Dem CWK-Bericht zufolge wird diese robuste Nachfrage nach Industrieflächen voraussichtlich anhalten, wobei die Nettoabsorption voraussichtlich 400 msf im Jahr 2022 und 250 msf im Jahr 2023 übersteigen wird.

Darüber hinaus haben die REITs in den letzten zehn Jahren nicht nur ihre Bilanzen weniger fremdfinanziert, sondern sich auch die niedrigen Zinsen gesichert, indem sie Kredite zu einem festen Zinssatz aufgenommen und die durchschnittliche Laufzeit ihrer ausstehenden Schulden verlängert haben.

Im zweiten Quartal 2022 betrug die gewichtete durchschnittliche Laufzeit der REIT-Schulden mehr als sieben Jahre oder 87 Monate. Laut einer NAREIT-Medienmitteilung ist dies ein Anstieg von 85,5 Monaten im Vorquartal. Der Nettozinsaufwand als Prozentsatz des Nettobetriebsgewinns (NOI) fiel im zweiten Quartal auf ein Rekordtief von 16,8 % gegenüber 17,7 % im Vorquartal. Auch die Leverage Ratios blieben im Vergleich zum historischen Durchschnitt niedrig.

Nachdem sie ihre Bilanzen effizient verwaltet haben, sind REITs nun gut auf ein Umfeld steigender Zinsen vorbereitet. Anstatt Fremdkapital zur Finanzierung der Portfolios zu suchen, haben diese Unternehmen in den letzten zehn Jahren strategisch auf Eigenkapital zurückgegriffen.

Darüber hinaus bieten REITs einen natürlichen Inflationsschutz. Insbesondere Mieten und Immobilienwerte tendieren dazu, sich bei steigenden Preisen nach Norden zu bewegen, wodurch das Dividendenwachstum unterstützt wird. Tatsächlich sind die meisten Mietverträge an die Inflation gebunden, was bei steigender Inflation zu Mieterhöhungen führt. Daher können Investitionen in die REIT-Branche selbst in Zeiten der Inflation einen stetigen Einkommensstrom bieten.

Schließlich hat sich der Fokus mit der Achterbahnfahrt an den Aktienmärkten in diesem Jahr – dank der hohen Inflation und eines schnellen Anstiegs der Zinssätze, die die Vermögenspreise belasten – nun auf die Anlage in Qualitätsunternehmen mit einer beständigen Ausrichtung auf die Zahlung von Dividenden verlagert. Das bringt uns natürlich zu den REITs, denn solide Dividendenausschüttungen sind wohl die größten Anreize für REIT-Investoren, da das US-Gesetz verlangt, dass REITs 90 % ihres jährlichen steuerpflichtigen Einkommens in Form von Dividenden ausschütten. Dies hat es der Branche ermöglicht, sich in den letzten 15-20 Jahren abzuheben und Fuß zu fassen.

Aktienauswahl

In San Francisco ansässig Prologis ist ein Gigant der Kategorie Industrie-REIT. Der Fokus liegt auf Logistikimmobilien in Barriere- und Wachstumsmärkten. Aufgrund seiner soliden Kapazität, moderne Logistikanlagen anzubieten, ist das Unternehmen gut aufgestellt, um auf die positive Entwicklung des Industrieimmobilienmarktes zu setzen.

Im Juni gab Prologis die Übernahme bekannt Herzog Realty in einer All-Stock-Transaktion im Wert von 26 Milliarden US-Dollar, einschließlich der Übernahme von Schulden. Die Transaktion soll im vierten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

Das aktuelle Cashflow-Wachstum von Prologis wird auf 49,66 % prognostiziert, weit über dem für die Branche geschätzten Wachstum von 9,7 %. Darüber hinaus unterstreicht die nachlaufende 12-Monats-Eigenkapitalrendite (ROE) dieses REIT sein Wachstumspotenzial. Der ROE des Unternehmens von 9,85 % schneidet im Vergleich zu den 3,76 % der Branche gut ab, was widerspiegelt, dass PLD bei der Verwendung von Aktionärsgeldern effizienter ist als seine Mitbewerber. Angesichts seiner starken Bilanz und seines umsichtigen Finanzmanagements ist das Unternehmen gut aufgestellt, um Wachstumschancen zu nutzen und das Vermögen der Aktionäre zu steigern.

Basierend auf den in den letzten vier Quartalen gezahlten Dividenden beträgt die Dividendenrendite von PLD 2,44 %. Außerdem hat Prologis seine Dividende in den letzten fünf Jahren fünfmal erhöht, und die annualisierte Fünfjahres-Dividendenwachstumsrate beträgt 11,29 %. Dies ist für Einkommensanleger attraktiv und stellt einen stetigen Einkommensstrom dar. Sehen Sie sich hier die Dividendenhistorie von Prologis an.

Prologis, Inc. Dividendenrendite (TTM)

Prologis, Inc. Dividendenrendite (TTM)

Prologis, Inc. Dividendenrendite-ttm | Zitat von Prologis, Inc

Analysten scheinen bezüglich dieser Zacks-Aktie auf Platz 2 (Kaufen) optimistisch zu sein. Der Trend zur Revision der Schätzungen in den letzten Monaten für die Funds from Operations (FFO) pro Aktie für 2022 deutet auf einen günstigen Ausblick für das Unternehmen hin, da er geringfügig auf 5,17 $ gestiegen ist. Es deutet auch auf einen Anstieg von 24,6 % im Jahresvergleich bei einem Umsatzwachstum von 7,6 % hin. Du kannst sehen die vollständige Liste der heutigen Zacks #1 Rank (Strong Buy)-Aktien finden Sie hier.

Erster Industrial Realty Trust, ein in Chicago, IL, ansässiger gewerblicher Vermieter, konzentriert sich auf den Besitz, den Betrieb und die Entwicklung von Gewerbeimmobilien und bietet Dienstleistungen für multinationale Unternehmen und regionale Kunden an. FR ist in den Bereichen Management, Leasing, Erwerb, (Wieder-)Entwicklung und Verkauf von Groß- und Regionalvertriebszentren, Leichtindustrie- und anderen Industrieanlagentypen auf wichtigen Märkten in den Vereinigten Staaten tätig.

Analysten sehen First Industrial optimistisch, wobei die Zacks Consensus-Schätzung für den FFO pro Aktie 2022 in den letzten zwei Monaten von 2,18 US-Dollar auf 2,20 US-Dollar gestiegen ist. Dies bedeutet eine Steigerung von 11,7 % im Jahresvergleich bei einem Umsatzwachstum von 9,4 % auf 521,1 Millionen US-Dollar. FR hat derzeit einen Zacks-Rang #2.

Das aktuelle Cashflow-Wachstum von First Industrial wird auf 22,63 % prognostiziert, verglichen mit dem für die Branche prognostizierten Wachstum von 9,70 %. Darüber hinaus unterstreicht der nachlaufende 12-Monats-ROE dieses REIT sein Wachstumspotenzial. Der ROE des Unternehmens von 13,84 % schneidet im Vergleich zu den 3,76 % der Branche gut ab, was widerspiegelt, dass FR bei der Verwendung von Aktionärsgeldern effizienter ist als seine Mitbewerber.

Basierend auf den in den letzten vier Quartalen gezahlten Dividenden beträgt die Rendite 2,43 %. FR hat seine Dividende in den letzten fünf Jahren fünfmal erhöht, und die jährliche Dividendenwachstumsrate für fünf Jahre beträgt 7,47 %. Sehen Sie sich hier die Dividendenhistorie von First Industrial an.

First Industrial Realty Trust, Inc. Dividendenrendite (TTM)

First Industrial Realty Trust, Inc. Dividendenrendite (TTM)

First Industrial Realty Trust, Inc. Dividendenrendite-ttm | Zitat von First Industrial Realty Trust, Inc

Terreno Immobilien, mit Sitz in Bellevue, WA, beschäftigt sich mit dem Erwerb, dem Besitz und dem Betrieb von Gewerbeimmobilien in sechs großen US-Küstenmärkten – Los Angeles, Nord-New Jersey/New York City, San Francisco Bay Area, Seattle, Miami und Washington, DC . Dieser Industrie-REIT verzeichnet eine solide Immobiliennachfrage, wie seine Vermietungsaktivitäten zeigen. Außerdem setzt es auf seine Expansionsbemühungen, um von den günstigen Fundamentaldaten des Industrieimmobilienmarktes zu profitieren.

Die Zacks Consensus-Schätzung für den FFO pro Aktie im Jahr 2022 bewegte sich in den letzten zwei Monaten geringfügig nach oben auf 1,93 $, was ein gestiegenes Vertrauen der Analysten in die soliden Gewinnaussichten des Unternehmens signalisiert. Es zeigt eine Steigerung von 12,9 % im Jahresvergleich bei einem Umsatzwachstum von 15,4 %.

Derzeit hat TRNO einen Zacks-Rang von 2. Der ROE des Unternehmens von 8,50 % schneidet im Vergleich zu den 3,76 % der Branche gut ab, was widerspiegelt, dass TRNO bei der Verwendung von Aktionärsgeldern effizienter ist als seine Mitbewerber.

Basierend auf den in den letzten vier Quartalen gezahlten Dividenden beträgt die Rendite 2,38 %. Außerdem hat TRNO seine Dividende in den letzten fünf Jahren sechsmal erhöht, und die annualisierte Fünfjahres-Dividendenwachstumsrate beträgt 11,66 %. Überprüfen Sie hier die Dividendenhistorie von Terreno Realty.

Dividendenrendite der Terreno Realty Corporation (TTM)

Dividendenrendite der Terreno Realty Corporation (TTM)

Terreno Realty Corporation Dividendenrendite-ttm | Angebot der Terreno Realty Corporation

Notiz: Alles, was in dieser Zusammenfassung mit Gewinnen zu tun hat, stellt Funds from Operations (FFO) dar – eine weit verbreitete Kennzahl, um die Leistung von REITs zu messen.

Gerade veröffentlicht: Kostenloser Bericht enthüllt wenig bekannte Strategien, um vom 30-Billionen-Dollar-Metaverse-Boom zu profitieren

Es ist unbestreitbar. Das Metaverse gewinnt jeden Tag an Fahrt. Folgen Sie einfach dem Geld. Google. Microsoft. Adobe. Nike. Facebook hat sich sogar in Meta umbenannt, weil Mark Zuckerberg glaubt, dass das Metaversum die nächste Iteration des Internets ist. Das unvermeidliche Ergebnis? Viele Investoren werden mit der Entwicklung des Metaversums reich werden. Was wissen sie, was Sie nicht wissen? Sie kennen die Unternehmen, die am besten gerüstet sind, um so zu wachsen wie die Metaverse. Und in einem neuen KOSTENLOSEN Bericht enthüllt Zacks Ihnen diese Aktien. Diese Woche können Sie herunterladen, Das Metaversum – was ist das? Und wie man mit diesen 5 wegweisenden Aktien profitiert. Es zeigt bestimmte Aktien auf, die mit der Entwicklung und Expansion dieser aufstrebenden Technologie in die Höhe schnellen werden. Verpassen Sie nicht Ihre Chance, kostenlos und unverbindlich darauf zuzugreifen.>>Zeigen Sie mir, wie ich vom Metaversum profitieren kann!

Möchten Sie die neuesten Empfehlungen von Zacks Investment Research? Heute können Sie die 7 besten Aktien für die nächsten 30 Tage herunterladen. Klicken Sie hier, um diesen kostenlosen Bericht zu erhalten

Prologis, Inc. (PLD): Kostenloser Aktienanalysebericht

First Industrial Realty Trust, Inc. (EN): Kostenloser Aktienanalysebericht

Terreno Realty Corporation (TRNO): Kostenloser Aktienanalysebericht

Um diesen Artikel auf Zacks.com zu lesen, klicken Sie hier.

Zacks Investment Research

Die hier geäußerten Ansichten und Meinungen sind die Ansichten und Meinungen des Autors und spiegeln nicht unbedingt die von Nasdaq, Inc.

Leave a Comment

Your email address will not be published.