Steve Madray aus Texas erörtert Möglichkeiten für Anlageimmobilien

Steve Madray aus Texas erörtert Möglichkeiten für Anlageimmobilien

Spread the love

Steve Madray, Texas

Steve Madray aus Texas ist ein ausgezeichneter Militäroffizier, der jetzt in seiner zivilen Karriere als Immobilienentwickler und Investor arbeitet. Während seiner Tätigkeit im Bauwesen kurz nach seinem postmilitärischen Leben erwarb Steve in dieser Zeit Fachwissen in den Bereichen Baustellenarbeit, Projektmanagement und Schätzung. Mit einer Vorliebe für Immobilien gründete Steve 2018 die Firma Benchmark Properties and Consulting. Steve Madray verwaltet nicht nur seine Firma, sondern auch seine eigenen gewerblichen Immobilieninvestitionen. Im folgenden Artikel erörtert Steve Madray Investitionsmöglichkeiten im Bundesstaat Texas, wie der Markt und die lokale Wirtschaft boomen und warum Investoren in Scharen in den Bundesstaat Lone Star strömen.

Als größter zusammenhängender Bundesstaat der Vereinigten Staaten hat Texas potenziellen Immobilieninvestoren viel zu bieten – von stark urbanisierten Grundstücken in Houston und Dallas bis hin zu unberührtem Rohland in den nördlichen, zentralen und westlichen Territorien des Bundesstaates. Und das Beste ist, dass die texanischen Immobilienpreise weit unter dem nationalen Durchschnitt liegen, was es zu einem erstklassigen Standort für potenzielles Wachstum macht, sagt Steve Madray aus Texas.

Da mehrere große Unternehmen in den Lone Star State umsiedeln, wird erwartet, dass die Grundstücks- und Immobilienwerte in den nächsten Jahren in die Höhe schnellen. Um am Wachstum teilzuhaben, ist es am besten, jetzt zu investieren und das immer noch erschwingliche Land des Staates zu nutzen. Steve Madray aus Texas wirft einen Blick auf einige der attraktivsten Märkte und erörtert, wie Anleger von Texas’ massivem Aufwärtspotenzial profitieren können.

Texas bleibt ein erstklassiger Standort für Raw Land

Texas mag einige der größten urbanen Zentren des Landes beherbergen, aber es ist auch ein Bundesstaat mit ausgedehnten Territorien mit unerschlossenem Land. Nach den neuesten Daten des Texas Farm Bureau sind etwa 83 % des Bundesstaates ländlich. Ein Großteil dieses ländlichen Landes befindet sich im riesigen westlichen Territorium des Bundesstaates – einem Gebiet, das oft als „West-Texas“ bezeichnet wird.

Steve Madray aus Texas sagt, dass der westliche Teil des Bundesstaates eine große Region ist, die fast ein Drittel des Bundesstaates umfasst und einige der unberührtesten Gebiete in Texas beheimatet. Diese Region ist dünn besiedelt und weitgehend unerschlossen, was sie zum perfekten Ort für Investoren macht, die Rohland kaufen möchten. Und das Beste ist, dass Land in West-Texas immer noch relativ erschwinglich ist.

Der mittlere Preis pro Morgen Land in Texas liegt bei 3.725 $ – weit unter dem nationalen Durchschnitt von 5.050 $ pro Morgen. Und in einigen Teilen des Bundesstaates ist Land für nur 1.200 Dollar pro Acre zu haben. Natürlich ist nicht ganz Texas ländlich. Der Staat beheimatet zwei der größten Städte des Landes – Houston und Dallas – die beide Investoren eine Fülle von Möglichkeiten bieten, sagt Steve Madray aus Texas.

Steve Madray, TexasDer Immobilienmarkt in Houston boomt

Der Immobilienmarkt in Houston ist derzeit brandaktuell. Laut den neuesten Daten der Houston Association of Realtors ist der Wohnungsmarkt der Stadt gegenüber dem Vorjahr um 8,0 % gestiegen. Doch trotz des Zinsbooms sind die Immobilienpreise langsamer gestiegen als im Landesdurchschnitt, was auf größere Stabilität und Widerstandsfähigkeit angesichts der schnell steigenden Inflation im ganzen Land hindeutet.

Darüber hinaus sagt Steve Madray aus Texas, dass die Immobilienpreise deutlich unter dem nationalen Durchschnitt bleiben, was es zu einem Top-Markt für Investoren macht, die hoffen, von Houstons rasanter Entwicklung zu profitieren. Im Juli 2022 lag der mittlere Immobilienpreis bei nur 320.000 $, was etwa 25.000 $ unter dem nationalen Median von 346.900 $ liegt. Und Immobilien verkaufen sich schnell. Laut den Daten des letzten Monats wurde das durchschnittliche Haus innerhalb von nur 14 Tagen verkauft, was die massive Nachfrage nach Immobilien unterstreicht.

Investoren, die von Houstons boomendem Immobilienmarkt profitieren wollen, sollten sich auf die Innenstadt der Stadt konzentrieren, erklärt Steve Madray aus Texas. Die Innenstadt von Houston wird derzeit umfassend saniert, da eine Reihe alter Bürogebäude und Lagerhäuser in hochwertige Apartments und Eigentumswohnungen umgewandelt werden.

Diese Sanierung zieht eine neue Welle von Einwohnern in die Innenstadt und da immer mehr Menschen in die Innenstadt von Houston ziehen, wird erwartet, dass die Immobilienwerte weiter steigen werden. Wenn man bedenkt, dass Houston bereits das viertgrößte urbane Zentrum der Nation ist, könnten die Wohnungswerte schließlich mit Los Angeles und Manhattan mithalten.

Texas zieht weiterhin Industrieinvestoren an

Laut Steve Madray aus Texas boomt die lokale Wirtschaft gerade. Die Arbeitslosenquote des Bundesstaates liegt auf einem Rekordtief von 4 %, und nach den neuesten Daten des texanischen Rechnungshofs wird erwartet, dass die Wirtschaft des Bundesstaates in diesem Jahr um 4 % wachsen wird.

Steve Madray aus Texas sagt, dass dieses Wachstum viel Aufmerksamkeit von Industrieinvestoren auf sich zieht. Unternehmen wie Tesla, Oracle, Samsung und Hewlett Packard verlagern ihren Standort nach Texas, um das unternehmensfreundliche Umfeld des Staates zu nutzen. Und da immer mehr Unternehmen nach Texas ziehen, steigt der Bedarf an Industrieflächen sprunghaft an. Allein im Raum Houston werden bis 2025 voraussichtlich weitere 15 Millionen Quadratfuß an Industriefläche benötigt.

Steve Madray aus Texas sagt, dass Investoren, die von der wachsenden Nachfrage nach Industrieflächen profitieren wollen, gut beraten wären, sich auf das Gebiet Dallas-Fort Worth zu konzentrieren. Diese Region ist die Heimat einer Reihe großer Unternehmen, darunter Walmart, Amazon und FedEx, und da das Interesse an der Region weiter wächst, wird der Marktwert der verfügbaren Industrieflächen sicherlich steigen.

Das Endergebnis

Texas ist ein erstklassiger Standort für Immobilieninvestoren. Das Land bietet eine Fülle von Möglichkeiten, von Stadtumbauprojekten bis hin zu unberührten Brachflächen. Und das Beste ist, dass die Immobilienpreise in Texas immer noch weit unter dem nationalen Durchschnitt liegen. Für Investoren, die im Erdgeschoss einsteigen möchten, gibt es keinen besseren Zeitpunkt als jetzt, um in Immobilien in Texas zu investieren.

Leave a Comment

Your email address will not be published.