Share Button

Großbritannien ist weltweit die Nummer eins, da Europa den Standard für Immobilientransparenz setzt

Spread the love

Teilen Knopf

transparente ImmobilienEuropa ist führend bei der Immobilientransparenz, da eine Reihe neuer Nachhaltigkeitsgesetze die Branchenstandards laut dem neuesten Global Real Estate Transparency Index anheben [registration] Herausgegeben von JLL in Zusammenarbeit mit LaSalle. Sechs der 12 Länder, die im Bericht als „sehr transparent“ eingestuft werden, befinden sich in Europa, wobei Frankreich, die Niederlande, Deutschland und Belgien neben Irland und Schweden zu den am stärksten verbesserten gehören.

Großbritannien führt erneut den Index an, da der Konflikt in der Ukraine eine ins Stocken geratene Gesetzgebung wiederbelebt, die ausländische Eigentümer von Immobilien dazu verpflichtet, ihre wirtschaftlichen Eigentümer in einem öffentlich zugänglichen Register offenzulegen. Glasgow, Edinburgh, Manchester und Birmingham (der Hauptsitz von BT in der abgebildeten Stadt) gehören alle zu den 20 transparentesten Städten, während London vor New York und Paris an der Spitze steht.

Das Weltwirtschaftsforum hat anerkannt, dass der Immobiliensektor für mehr als 20 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen und anderer Umweltauswirkungen verantwortlich ist. Europa ist jedoch weltweit führend bei der Förderung von Verbesserungen und größerer Transparenz durch eine Kombination aus verbesserter Regulierung, Verfolgung von Nachhaltigkeitskennzahlen und Integration von Technologie.

Die bedeutendsten Fortschritte seit 2020 wurden im Bereich Nachhaltigkeit erzielt

Insgesamt stehen die USA im Index auf Platz zwei, während Japan erstmals in die „Highly Transparent“-Liste aufgenommen wird. Australien, Kanada und Neuseeland runden die Top 12 ab. Auf dem chinesischen Festland haben Shanghai und Peking ihre Positionen in der „Transparent“-Stufe mit Verbesserungen bei Datenverfügbarkeit, Technologie, Einheitlichkeit von Vorschriften und Immobilienverwaltung gefestigt. Indien gehört mit einer stärkeren Professionalisierung des Sektors, neuen Vorschriften und erweiterten Marktdaten zu den globalen Top-Verbesserern.

Dubai und Abu Dhabi sind die beiden größten Verbesserer insgesamt, wobei Dubai zum ersten Mal in die „Transparent“-Stufe einsteigt, da es von einem Fokus der Regierung auf die Verbesserung der Markttransparenz profitiert, was zu einer besseren Datenabdeckung, verbesserten digitalen Diensten und neuen Vorschriften rund um die Marktkreditvergabe führt Praktiken und Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Die bedeutendsten Fortschritte seit 2020 wurden im Bereich Nachhaltigkeit erzielt, da Länder und Städte ihre Klimaverpflichtungen mit steigenden Standards für die Energieeffizienz von Gebäuden und Berichtspflichten erfüllen, während Zertifizierungen für grüne und gesunde Gebäude immer mehr Verbreitung finden. Frankreich führt die Nachhaltigkeitsrangliste mit neuen Vorschriften an, die Grenzwerte für Kohlenstoff in Gebäuden und Mindestanforderungen für bestehende Gebäude festlegen, sowie die Erstellung von Datenbanken zur Verfolgung des Energieverbrauchs auf Gebäudeebene.

Die Umsetzung der aktualisierten EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) und einer Reihe anderer Vorschriften, die sich auf die bebaute Umwelt auswirken, wie der Green New Deal und das Fit for 55-Paket, werden weitere Klarheit und Angleichung in Europa bringen.

Der Index zeigt eine zunehmende Kluft zwischen den führenden Ländern in Europa und den USA sowie anderen Ländern weiter unten in der globalen Rangliste, in denen die Fortschritte langsam waren.

Cybersicherheit und Datenschutz sowie die Forderung nach besseren gesundheitlichen und sozialen Ergebnissen werden wahrscheinlich auch zukünftige Transparenzüberlegungen sein. Technologische Fortschritte erzeugen riesige Mengen neuer Daten, insbesondere für Nischenimmobilientypen, da der Drang nach Diversifizierung zunimmt – aber die Landschaft bleibt komplex und stark fragmentiert, und die Notwendigkeit, Privatsphäre und Sicherheit zu gewährleisten, steigt ebenfalls.

Leave a Comment

Your email address will not be published.