Die Immobilienunternehmen, die bisher im Jahr 2022 Entlassungen vornehmen

By | June 5, 2022
Spread the love

Im Juni befassen wir uns eingehender mit Hypotheken und Eigentumstiteln – wir schauen uns an, wohin sich der Markt entwickelt, wie sich Produkte entwickeln und welche alternativen Finanzierungsoptionen das Spiel verändern. Kommen Sie zu uns Hypotheken- und Alternativfinanzierungsmonat, and abonnieren Inmans Extrakredit für wöchentliche Updates das ganze Jahr über.

Anmerkung der Redaktion: Diese Geschichte wurde am Freitag, den 3. Juni 2022 aktualisiert

Der rasche Anstieg der Hypothekenzinsen in diesem Jahr hat bei vielen Immobilienunternehmen zu Unsicherheit geführt, wobei einige bereits Mitarbeiter entlassen, da Ökonomen ihre Prognosen für Hausverkäufe in diesem und im nächsten Jahr revidieren.

Mit wenigen Ausnahmen – wie Homie, REX Real Estate und Side – beschränkten sich die Entlassungen weitgehend auf Unternehmen, die Hypotheken und hypothekenbezogene Dienstleistungen wie Titel, Abschluss und Technologie anbieten.

Das Ende der Konjunkturmaßnahmen, die die Zinssätze während der Pandemie auf historische Tiefststände brachten, hat den profitablen Hypothekenrefinanzierungsboom zum Erliegen gebracht, wobei die Ökonomen von Fannie Mae prognostizieren, dass die Hypothekenvergabe in diesem Jahr um 40 Prozent zurückgehen wird.

Aber auch wenn einige Unternehmen, die Hypotheken, Eigentumsversicherungen und Abschlussdienste anbieten, „die richtige Größe“ für die neuen Erwartungen bieten, bleibt der Arbeitsmarkt stark. Mit 3,6 Prozent im April liegt die Arbeitslosigkeit unter den historischen Trends, und da die Regierung 11,4 Millionen Stellenangebote meldet, haben viele Arbeitgeber immer noch Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen.

Hier ist eine Zusammenfassung einiger der Unternehmen, die in den letzten Monaten Mitarbeiter entlassen, die Zahl der Neueinstellungen zurückgefahren oder Mitarbeitern Aufkäufe angeboten haben, um ihre Mitarbeiter zu verkleinern.

Besser

Vishal Garg, Gründer und CEO von Better Holdco Inc., ist ein End-to-End-Anbieter von Hypothekenfinanzierungen, Immobilienvermittlungsdiensten sowie Titel- und Abschlussdiensten und machte im Dezember internationale Schlagzeilen, als er 900 Mitarbeiter aufgrund eines Zoom-Anrufs entließ. Nach dem Weggang hochrangiger Führungskräfte, darunter Christian Wallace, der Leiter der Immobilienmakler-Tochter Better, Better Real Estate LLC, hat Better im März weitere 3.000 Mitarbeiter entlassen.

Mischung

Der Hypothekentechnologieanbieter und Rechtstitelversicherer Blend Labs Inc. kündigte im April an, dass er 200 Mitarbeiter oder etwa 10 Prozent seiner Belegschaft entlassen werde, da steigende Hypothekenzinsen die Refinanzierungen einschränkten. Vor dem Börsengang im vergangenen Jahr zahlte Blend 422 Millionen US-Dollar, um einen nationalen Rechtstitelversicherungs- und Abwicklungsdienstleister, Title365, von der Mr. Cooper Group zu erwerben. Der Deal half Blend, den Umsatz im Jahr 2021 um 144 Prozent zu steigern, trug aber auch zu einem Anstieg der Betriebskosten um 129 Prozent bei.

dom

Der Anbieter von digitaler Eigentumsversicherung, Treuhand und Abschluss, Doma, kündigte im Mai an, dass er 310 Mitarbeiter entlassen würde – etwa 15 Prozent seiner Belegschaft – nachdem steigende Hypothekenzinsen die Hypothekenvergabe seiner Kunden abgekühlt hatten. CEO Max Simkoff sagte, Doma reduziere die Kosten, um die Technologie weiter anzupassen, die es entwickelt habe, um eine „sofortige Zeichnung“ von Eigentumsversicherungen für Hypothekenrefinanzierungen bereitzustellen, damit sie zur Zeichnung von Eigentumsversicherungen für komplexere Kaufdarlehen verwendet werden könne.

Garantierter Preis

Garantierte Rate – vielen Immobilienmaklern bekannt für ihre Joint Ventures mit dem Franchise-Giganten Realogy Holdings Corp. und die nationalen Maklerfirmen @properties und Compass – machten Anfang 2021 einen großen Schritt und erwarben Stearns Holdings LLC „mit dem ultimativen Ziel, der Kreditgeber Nummer eins des Landes zu werden“. Im Januar reduzierte Guaranteed Rate seine Ambitionen, entließ 348 Mitarbeiter und schloss seinen Drittanbieter-Großhandelskanal Stearns Wholesale Lending.

Homie

Das in Utah ansässige Flat-Fee-Maklerunternehmen Homie entließ im Februar 119 Mitarbeiter, etwa ein Drittel seiner Belegschaft, und sagte, der begrenzte Wohnungsbestand habe „einen herausfordernden Immobilienmarkt für Eigenheimkäufer geschaffen“.

Keller Hypothek

Der Immobilien-Franchise-Riese Keller Williams entließ im Oktober 150 neue Mitarbeiter aus seiner Kreditsparte Keller Mortgage und verteilte Ende Mai im Rahmen einer Umstrukturierung des Betriebs und der Unterstützungsgruppen des Unternehmens weitere rosa Zettel. Auch wenn hässliche Arbeiter abgestellt werden, sagte Keller Mortgage, dass es sich dem langfristigen Wachstum verschrieben habe und Stellenangebote für Kreditsachbearbeiter ausgeschrieben habe, die von überall in den USA aus arbeiten könnten

Klopfen

Ein Jahr nachdem Goldman Sachs beauftragt wurde, das Unternehmen mit einer vorgeschlagenen Bewertung von 2 Milliarden US-Dollar an die Börse zu bringen, kündigte Power Buyer Knock im März Entlassungen an, von denen 115 Mitarbeiter oder etwa 46 Prozent seiner Belegschaft betroffen waren. Nachdem Knock sich von Plänen für einen Börsengang zurückgezogen und eine kleinere Finanzierungsrunde in Höhe von 220 Millionen US-Dollar mit Privatinvestoren abgeschlossen hatte, sagte Knock, dass eine Verkleinerung es ihm ermöglichen würde, seine Pläne zur Expansion in 90 Märkte bis Ende des Jahres fortzusetzen.

KreditDepot

Patrick Flanagan, CFO von LoanDepot, meldete im März einen Verlust von 91,3 Millionen US-Dollar und warnte, dass „Personalabbau“ Teil der Pläne sei, die Kosten „aggressiv“ zu steuern, um bis Ende des Jahres wieder in die Gewinnzone zu gelangen. „Die Ergebnisse des ersten Quartals spiegeln ein Umfeld wider, das sich als eines der herausforderndsten herausstellen könnte, das unsere Branche je erlebt hat“, sagte Anthony Hsieh, Gründer und Executive Chairman von LoanDepot, bei einem Gespräch mit Investmentanalysten.

Herr Cooper

Steigende Hypothekenzinsen machen das, was traditionell das Hauptgeschäft von Herrn Cooper war – das Einziehen von Hypothekenzahlungen von fast 4 Millionen Kreditnehmern – viel profitabler. Aber sie schränken auch die Fähigkeit des Unternehmens ein, neue Hypotheken aufzunehmen, was das Unternehmen dazu veranlasst, im ersten Quartal 2022 250 Mitarbeiter und im zweiten Quartal weitere 420 Mitarbeiter zu entlassen. Ende 2021 hatte Mr. Cooper 8.200 Mitarbeiter, die 670 angekündigten Entlassungen bedeuten also, dass das Unternehmen seitdem um mindestens 8 Prozent geschrumpft ist.

Pennymac

Pennymac, der zweitgrößte Hypothekengeber des Landes, entließ im Mai 236 Arbeiter an sechs Standorten in Kalifornien, weil die Nachfrage nach Wohnungsbaudarlehen zurückging. Pennymac beschäftigte Ende letzten Jahres weltweit 7.208 Mitarbeiter.

rote Flosse

Das Angebot des Immobilienmaklers Redfin, seine Präsenz im Hypothekengeschäft durch den Erwerb von Bay Equity Home Loans mit Sitz in San Francisco für 135 Millionen US-Dollar auszubauen, bedeutete auch rosa Zettel für 121 bestehende Mitarbeiter in den Bereichen Vertriebsunterstützung, Kapitalmärkte und Betrieb im bestehenden Hypothekengeschäft von Redfin.

REX-Immobilien

Nach zwei Entlassungsrunden im vergangenen Jahr hat der Discounter REX Real Estate im Mai zwei Büros in Texas geschlossen. Obwohl Berichte darauf hindeuteten, dass REX Real Estate alle seine Agenten entlassen hatte und sich auf die Schließung vorbereitete, sagte REX-Mitbegründer und COO Lynley Sides gegenüber Real Trends, dass sich das Unternehmen auf die Vermittlung von Geschäften für institutionelle Vermieter in Kalifornien und Florida konzentriert habe.

Rocket Companies Inc.

Um Entlassungen zu vermeiden, unterbreitete der größte Hypothekengeber des Landes, Rocket Companies Inc., im April rund 2.000 Arbeitern Übernahmeangebote. Wenn die Übernahmen akzeptiert werden, sollen die Übernahmen Rocket voraussichtlich etwa 180 Millionen US-Dollar pro Jahr einsparen, sagten Führungskräfte bei einer Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des ersten Quartals im Mai.

Seite

Das Immobilientechnologie-Startup Side sagte, es sei schneller gewachsen, als es neue Mitarbeiter schulen, unterstützen und entwickeln könne, und teilte am 1. Juni etwa 10 Prozent seiner Mitarbeiter mit, dass sie arbeitslos seien. Side, das Branding und Technologie für unabhängige Broker anbietet und oft als Broker of Record für leistungsstarke Agententeams fungiert, sagte im vergangenen Sommer, dass es auf dem besten Weg sei, an die Börse zu gehen, nachdem es den Unicorn-Status erreicht und mehr als 250 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln gesammelt habe.

Tom

Tomo, ein Hypotheken-Fintech, das von ehemaligen Zillow-Führungskräften mit ausschließlichem Fokus auf Kaufdarlehen gegründet wurde, reduzierte seine Belegschaft am 31. Mai um fast ein Drittel. „CEO Greg Schwartz sagte, Tomo schiebe Pläne zur Expansion in weitere Märkte vorerst auf.

Wells Fargo

Wells Fargo, dessen Hypothekenproduktion durch die Schließung von Einzelhandelsfilialen nachgelassen hat, entließ im April eine unbestimmte Anzahl von Mitarbeitern in seiner Wohnungsbausparte als „Ergebnis zyklischer Veränderungen im breiteren Umfeld der Wohnungsbaukredite“, sagte das Unternehmen gegenüber Inman . Bei der Berichterstattung über die Ergebnisse des ersten Quartals sagten die Führungskräfte von Wells Fargo, sie planten, die Ausgaben zu senken, wobei die Einnahmen aus der Wohnungsbaufinanzierung gegenüber dem Vorjahr um 33 Prozent auf 1,49 Milliarden US-Dollar zurückgingen.

Holen Sie sich den Extra Credit Newsletter von Inman direkt in Ihren Posteingang. Eine wöchentliche Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten in der Welt der Hypotheken und Schließungen, die jeden Mittwoch geliefert werden. Klicken Sie hier, um sich anzumelden.

E-Mail an Matt Carter

Leave a Reply

Your email address will not be published.